Die Geschichte …

… unseres Weingutes begann im April 1992. Wir hatten das Angebot der damaligen LPG Ockrilla angenommen, sieben Hektar Weinberge in Golk, etwa drei Kilometer von Diesbar-Seußlitz entfernt, zu pachten.

Für den Ausbau der ersten Jahrgänge nutzten wir die Keller des Gasthauses „Seußlitzer Hof“. 1995 kauften wir die Gaststätte „Rosengarten“, verpachteten sie und nutzen bis heute deren Gewölbe als Weinkeller. Ein Jahr später vergrößerten wir unsere Rebfläche um weitere drei Hektar, pflanzten Dornfelder und die sehr alte und nur noch selten in Sachsen angebaute Sorte Goldriesling an. Im Jahr 2005 erweiterten wir unsere Rebfläche um noch einen halben Hektar, bauten diesen terassenförmig aus und pflanzten Johanniter.

Im Jahr 1997 kauften wir den Bauernhof neben der Gaststätte „Rosengarten“ und begannen, unseren eigenen Winzerhof aufzubauen und zehn Jahre später, in 2007, errichteten wir neben der Gaststätte „Rosengarten“ unser neues Kellereigebäude mit modernster Kellereitechnik, in welchem fortan unsere Weine ausgebaut werden. Die Tankkapazität zum Ausbau unserer Weine beträgt 150.000 Liter.

Das einzigartig, in der Elbbiegung Diesbars, gelegene Ulrich’s Weindomizil mit Weinverkauf eröffneten wir im August 2013. Sie genießen direkt an der Sächsischen Weinstraße köstliches Essen im Restaurant. Können sächsische Weine probieren, Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenevents begehen. Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie in unserer Pension.